[cd3bc9]: / doc / man / de / gxine.1  Maximize  Restore  History

Download this file

120 lines (111 with data), 2.9 kB

  1
  2
  3
  4
  5
  6
  7
  8
  9
 10
 11
 12
 13
 14
 15
 16
 17
 18
 19
 20
 21
 22
 23
 24
 25
 26
 27
 28
 29
 30
 31
 32
 33
 34
 35
 36
 37
 38
 39
 40
 41
 42
 43
 44
 45
 46
 47
 48
 49
 50
 51
 52
 53
 54
 55
 56
 57
 58
 59
 60
 61
 62
 63
 64
 65
 66
 67
 68
 69
 70
 71
 72
 73
 74
 75
 76
 77
 78
 79
 80
 81
 82
 83
 84
 85
 86
 87
 88
 89
 90
 91
 92
 93
 94
 95
 96
 97
 98
 99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
.\" Hey, EMACS: -*- nroff -*-
.TH GXINE 1 "16. September 2005"
.SH NAME
gxine \- ein GTK/GNOME Frontend f\(:ur den xine Video-Player
.SH "SYNTAX"
.B gxine
.RI [ Optionen "] [" "Dateien oder MRLs" ]
.br
.SH "BESCHREIBUNG"
.PP
\fBgxine\fP spielt MPEG system (Audio und Video) Str\(:ome, MPEG elementary
Str\(:ome (z.B. .mp3, .mpa oder .mpv Dateien), MPEG transport Str\(:ome, AVI Dateien,
ASF Dateien, Quicktime Dateien, (S)VCDs und DVDs - alles was die xine-lib
verarbeiten kann.
.PP
Ein typischer Aufruf sieht so aus:
.RS
.B gxine irgendwas.mpg
.br
.B gxine \-f dvd:/
.br
.B gxine dvd://home/benutzer/dvd/mein.iso
.RE
.SH "OPTIONEN"
.PP
.BI \-A \ Audiotreiber
.br
.BI \-\-audio \ Audiotreiber
.RS
W\(:ahlt den Audiotreiber aus, den die libxine verwenden soll. Diese Einstellung
ist nicht permanent, verhindert aber die Auswahl anderer Treiber \(:uber das
Voreinstellungs-Fenster.
.RE
.PP
.BI \-V \ Videotreiber
.br
.BI \-\-video \ Videotreiber
.RS
W\(:ahlt den Videotreiber aus, den die libxine verwenden soll. Diese Einstellung
ist nicht permanent, verhindert aber die Auswahl anderer Treiber \(:uber das
Voreinstellungs-Fenster.
.RE
.PP
.B \-S
.br
.B \-\-no\-splash
.RS
Zeigt keinen Startbildschirm w\(:ahrend dem Startvorgang an.
.RE
.PP
.B \-a
.br
.B \-\-add
.RS
Playliste nicht vor dem Hinzuf\(:ugen neuer MRLs leeren;
die Wiedergabe beginnt mit der ersten neuen MRL.
.RE
.PP
.B \-e
.br
.B \-\-enqueue
.RS
Playliste nicht vor dem Hinzuf\(:ugen neuer MRLs leeren;
die Wiedergabe beginnt nicht mit der ersten neuen MRL.
.RE
.PP
.B \-f
.br
.B \-\-full\-screen
.RS
Im Vollbildmodus starten.
.RE
.PP
.BI \-c \ Javascript
.br
.BI \-\-command \ Javascript
.RS
Beim Start auszuf\(:uhrende(s) Javascript Kommando(s).
.RE
.PP
.B \-v
.br
.B \-\-verbose
.RS
Geschw\(:atziger Modus: Informationen \(:uber Plugins, den Videostrom, ausgef\(:uhrte
Kommandos etc. werden ausgegeben.
.RE
.SH FEATURES
.PP
Es gibt eine Reihe von Features, die nicht direkt offensichtlich sind:
Im Vollbild-Modus kann man mit der rechten Maustaste klicken, um
auf die Men\(:us zuzugreifen oder mit der mittleren Maustaste klicken, um die
Kontrollelemente ein- bzw. auszublenden.
.SH "SIEHE AUCH"
.UR http://www.xine-project.org/
.IR "http://www.xine-project.org/",
.UE
.BR xine (1),
.BR totem (1),
.BR kaffeine (1).
.br
.BR xine "(5) f\(:ur MRL-Syntax-Dokumentation (libxine >= 1.0.2)."
.br
.SH AUTHOR
Diese Handbuchseite wurde von G\(:unter Bartsch <guenter@users.sf.net> geschrieben
und basiert auf der fr\(:uhreren gxine-Handbuchseite von Philipp Matthias Hahn
<pmhahn@titan.lahn.de>, die f\(:ur das Debian GNU/Linux System geschrieben wurde
sowie der englischen gxine-Handbuchseite von Darren Salt
<linux@youmustbejoking.demon.co.uk> und Philipp Matthias Hahn <pmhahn@titan.lahn.de>.
.SH "COPYRIGHT"
Copyright \(co 2001\-2006 Das xine Projekt