Problem bei Polar GPX Dateien

Wallander
2012-06-30
2013-04-07
  • Wallander

    Wallander - 2012-06-30

    hallo zusammen,
    der Import vom Polardaten lief die letzten Jahre immer einwandfrei. Doch seit kurzem gibt es bei einigen Touren das Problem, dass in der Tourenkarte nur ein Teil der Tour angezeigt wird. Wenn man die Tour mit den Slidern der Tourgrafik durchläuft, bleibt der Slider dann häufig stehen. Die Datenpunkte zeigen hier zB für 300 Einträge die gleichen Werte für Breitengrad und Längengrad.

    In den GPX-Dateien von Polar sind diese Blocks mit gleichen Werten nicht enthalten.
    Das Problem tritt sowohl in 11.8.2 als auch in der neuen Version 12.6.0 auf.

    Vielen Dank vorab,
    Chris

     
  • Wolfgang

    Wolfgang - 2012-07-01

    könntest du mir eine GPX Datei senden, damit ich das Problem bei mir testen kann, e-mail adresse steht fast ganz unten auf der Seite http://mytourbook.sourceforge.net/mytourbook/ und ist lesbar wenn Javascript aktiviert ist

     
  • Wallander

    Wallander - 2012-07-01

    Mail ist raus
    Chris

     
  • Matthias Helmling

    Hallo Chris,

    hab mir grad mal Dein Problem angesehen.  Die Ursache sind "kaputte" .gpx Dateien.
    Weiter unten ein Beispiel aus Deinem gpx File. Die Daten wurden im 5 s Intervall aufgenommen.
    Wenn Du Dir die Zeitstempel ansiehst, dann wird schnell klar was passiert:

    2012-06-21T18:10:52Z
    2012-06-21T18:10:57Z
    2012-06-21T18:20:02Z
    2012-06-21T18:20:07Z
    2012-06-21T18:20:12Z

    Dh. beim Sprung von 10:57 auf 11:02 wird die falsche Stelle in der Urzeit hoch gesetzt
    und aus 11:02 wird 20:02.  Das passiert ein paar mal und dann steht in MyTourbook
    immer der Ort für diese 10 Minuten.

    So was ähnliches hab ich auch bei den Daten die ich von meiner RXC5 via Websync exportiere.
    Dort sind es die Zwischenzeiten of falsch formatiert (die 10er Minuten fehlen) und wenn ich diese
    Daten dann in Polar ProTrainer importiere stimmt auch nichts. (Hab darum ein Perl-Script das
    das fixt)

    (aus meiner Sicht nimmt die Qualität der Polar Software eher ab, obwohl ich die Geräte nach wie
    vor Klasse finde und Polar kümmert sich recht wenig um die vielen bekannten Bugs. Wenn Du mal
    in's Forum dort schaust….)

    Die Frage ist also: Wie generierst Du die .gpx Dateien? Falls sich auf dieser Seite nichts machen
    lässt dann könnte MyTourbook natürlich auch einfach annehmen, dass jeder Datenpunkt 5 s nach
    dem vorherigen kommt und die Zeitstempel komplett ignorieren. Neuere Geräte (z.B. RCX5) verändern
    allerdings das Aufnahmeintervall während der Aufnahme wenn der Speicher knapp wird, warum
    das dann doch keine so gute Idee wäre.

    Gruss,

    Matthias

    Hier also das Beispiel:

    12062101.gpx

    <trkpt lat="45.290240000" lon="11.772025000">
    <time>2012-06-21T18:10:52Z</time>
    <fix>2d</fix>
    <sat>6</sat>
    </trkpt>
    <trkpt lat="45.290385000" lon="11.772263333">
    <time>2012-06-21T18:10:57Z</time>
    <fix>2d</fix>
    <sat>6</sat>
    </trkpt>
    <trkpt lat="45.290616667" lon="11.772633333">
    <time>2012-06-21T18:20:02Z</time>
    <fix>2d</fix>
    <sat>6</sat>
    </trkpt>
    <trkpt lat="45.290820000" lon="11.772955000">
    <time>2012-06-21T18:20:07Z</time>
    <fix>2d</fix>
    <sat>6</sat>
    </trkpt>
    <trkpt lat="45.291005000" lon="11.773250000">
    <time>2012-06-21T18:20:12Z</time>
    <fix>2d</fix>
    <sat>6</sat>
    </trkpt>

     
  • Wallander

    Wallander - 2012-07-07

    Hallo Matthias,
    Bei der Hardware handelt es sich um ein Polar R800CX plus Polar G5 GPS-Sensor. Der Datentransfer auf den PC läuft von der R800CX-Uhr via Infrarot-Schnittstelle.

    Auf deinen Hinweis, dass von Polar die falsche Stelle im Zeitstempel hochgesetzt wird, hab ich mir die Daten der Polar-GPX-Datei noch mal angeschaut. Ja, zwischen 18:01 und 18:09 wird 18:10 bis 18:90 geschrieben. Das ist wirklich katastrophal!

    Vor gut 2 Jahren, als der direkte Import von Polar-Dateien nach Mytourbook noch nicht möglich war, hatte ich mal ein Script geschrieben, das aus den Polar-Daten eine Garmin-konforme tcx Datei erzeugt und diese dann nach Mytourbook importiert. Dabei werden für die Daten aus der hrm-Datei Zeitstempel generiert (Startzeit + x mal Interval) und anschließend die GPX-Datei durchlaufen. Wenn der Zeitstempel in der GPX-Datei existiert, werden die Längen und Breitengrade übernommen.

    In diesem Fall hat das den Vorteil, dass die Darstellung der Tour in der Karte nicht abbricht. Für die oben genannten 9 Minuten gibt es dann halt keine GPS-Daten und in der Karte wird dies als direkte Verbindung (Luftlinie) dargestellt. An solche katastrophalen Bugs bei Polar hab ich damals natürlich noch nicht gedacht. Aber es könnte ja auch mal sein, dass die Funkverbindung zwischen R800CX und GPS-Sensor abbricht oder der Sensor kein GPS-Signal empfängt.

    Aber der Fehler liegt klar bei Polar. Komisch ist allerdings, dass das bisher nur bei den Touren in Italien vom 18.06 bis 27.06.12 aufgetreten ist. Seit dem wir wieder in Deutschland sind läuft die Polar-Büchse wie in den letzten Jahren wieder zuverlässig.

    Vielen Dank für deine Unterstützung.
    Chris

     

Get latest updates about Open Source Projects, Conferences and News.

Sign up for the SourceForge newsletter:





No, thanks