[e8aa01]: releases / 2011.0.0 / de.shtml  Maximize  Restore  History

Download this file

128 lines (83 with data), 10.2 kB

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" lang="de">
<head profile="http://gmpg.org/xfn/11">
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
<title>Versionshinweise zu Hugin-2011.0.0</title>
<style media="screen" type="text/css" title="Screen style sheet">
@import url(/css/normal.css);
</style>
</head>
<body>
<!--#include virtual="/ssi/menu.shtml"-->
<div class="content" style="background-image:url('SeattleSunsetPano_256h.jpg');background-attachment:fixed;background-position:top center;background-repeat:no-repeat;">
<h1>Versionshinweise zu Hugin-2011.0.0</h1>
<p>Hugin ist mehr als nur ein Panorama-Stitcher.</p>

<!-- Note for proof readers/editors:  Although this document is ostensibly a
list of new features, it gets copied and distributed to suprising locations, so
as a result most readers are unlikely to have used Hugin before.  i.e. the
audience of this document is somebody who has an idea what a panorama stitcher
might be, has never heard of Hugin, but is interested in discovering cool new
software. -->

<h2>Änderungen seit 2010.4.0</h2>

<p>Trotz einiger bekannter Probleme (siehe den Abschnitt 'Bekannte Probleme und Zwischenlösungen' weiter unten) enthält dieses Release etliche grundlegend neue Funktionen. Hugins eigener Kontrollpunkte-Generator CPFind wurde bedeutsam verbessert; das letzte noch verbliebene Projekt aus dem <em>Google Summer of Code 2010</em> wurde integriert; viele grundsätzliche Verbesserungen sind eingeflossen.</p>

<h3>Verbesserter integrierter Kontrollpunkte-Generator</h3>

<p>Die Erkennungsleistung von CPFind wurde <em>bedeutend verbessert</em>, speziell bei Weitwinkel-Bildern (mit einem Bildwinkel von mehr als 65°), Fischaugen-Aufnahmen und gedrehten Bildern. Einzelne Anwenderberichte lassen auf eine höhere erzielbare Genauigkeit schliessen, als dies zuvor mit irgendwelchen anderen Kontrollpunkte-Generatoren in Verbindung mit Hugin möglich war. Ein gründlicher, wissenschaftlicher Vergleich mit anderen Kontrollpunkte-Generatoren würde begrüsst werden. Bitte veröffentlichen Sie einen Link in der Hugin <a href="http://groups.google.com/group/hugin-ptx/" target="_blank">Mailingliste</a>, falls Sie über entsprechende Vergleichsresultate verfügen.</p>

<h3>Verbesserte Schnelle Vorschau</h3>

<p>Dem Schnellen Vorschaufenster wurde ein <em>Übersichts-Bereich</em> hinzugefügt. Anwender können jetzt wie in einem eigenständigen Virtual Reality Betrachtungsprogramm in Echtzeit mit der Panorama-Kugelfläche interagieren und somit alle Bereiche des Panoramas mit geringer Verzeichnung betrachten, also auch Zenith und Nadir, die in der herkömmlichen, flachen Vorschau üblicherweise allzu verzerrt dargestellt werden.</p>

<p>Im Schnellen Vorschaufenster kann man jetzt <em>einzelne Bilder verschieben</em> oder auch beliebige Bildgruppen innerhalb der Panorama-Kugelfläche.</p>

<p>Eine neue <em>Graupunkt-Pipette</em> wurde zur visuellen Korrektur des Weißabgleichs hinzugefügt.</p>

<h3>Bildregistrierung von Stereo-Aufnahmen</h3>

<p><em>align_image_stack</em> wird üblicherweise zur Angleichung von leicht gegeneinander verschobenen Bildern verwendet, also beispielsweise zur Erstellung eines Bildes mit hohem Dynamikumfang (HDR - High Dynamic Range) aus einer ohne Stativ aufgenommenen Serie unterschiedlicher Belichtungsstufen.</p>

<p>Dies wurde um zusätzliche Funktionalitäten zur Bildregistrierung von Stereo-Aufnahmen erweitert.</p>

<h3>Andere Verbesserungen</h3>

<ul>
<li>Manpages sind jetzt komprimiert, die Erstellung wurde in den CMake-Prozess (Linux/BSD/Unix) integriert.</li>
<li>Die neue Thoby-Projektion bildet das Fischaugen-Objektiv <em>Nikkor 10,5 mm</em> ab.</li>
<li>Verbesserte Unterstützung für einige Tastaturkürzel.</li>
<li>Neue Voreinstellung zum Ausgabeformat (betrifft nur die Ausgabe mit niedrigem Dynamikumfang).</li>
<li>Dieses Release enthält wie gewohnt diverse Fehlerbehebungen und fügt kleinere neue Funktionalitäten hinzu.</li>
</ul>

<h3>Bibliotheken und Verbesserungen für den Build-Prozess</h3>

<ul>
<li>CMake 2.8 oder neuer wird jetzt benötigt.</li>
<li>Unterstützung für den Compiler gcc-4.6 wurde hinzugefügt.</li>
<li>Libpano13 wird minimal in der Version 2.9.18 vorausgesetzt.</li>
</ul>

<h3>Sprachversionen</h3>

<p>Viele Übersetzungen wurden für diese Version auf den neuesten Stand gebracht.</p>

<!-- Note for translators: the rest is mostly the same as the previous release announcement -->

<h2>Kontrollpunkte-Generatoren</h2>

<p>Hugin wird seit Version 2010.4 mit einem eigenen Kontrollpunkte-Generator ausgeliefert, der frei von Patentansprüchen ist. Zusätzliche Generatoren aus anderen Quellen werden jedoch weiterhin durch die Plugin-Architektur unterstützt. CPFind ist sowohl der empfohlene, als auch der einzige durch das Hugin Projekt-Team befürwortete Kontrollpunkte-Generator.</p>

<h2>Upgrade</h2>

<p>Der Wechsel von früheren auf die aktuelle Version von Hugin sollte sich einfach gestalten. Falls es mit bestehenden Voreinstellungen zu Problemen kommt, empfiehlt sich die Zurückstellung auf Standard-Werte über den Knopf 'Auf Grundeinstellungen zurücksetzen' im Voreinstellungs-Fenster.</p>

<p><em>Die Verwendung von CPFind als Kontrollpunkt-Detektor wird nachdrücklich als Standard-Einstellung für Hugin empfohlen.</em></p>

<h2>Kompilieren</h2>

<p>Anwender, die die Quelldaten selbst kompilieren, nehmen Bezug auf die Liste der
<a href="http://wiki.panotools.org/Development_of_Open_Source_tools#Dependencies">Abhängigkeiten</a>
und der Plattform-spezifischen <a href="http://wiki.panotools.org/Development_of_Open_Source_tools#Build_your_Own_Test_Builds">Build-Prozesse</a>, die  im wiki beschrieben sind. Die im Tarball enthaltenen Dateien README und INSTALL_cmake liefern weitere Informationen.</p>

<h2>Download</h2>

<p>Hugin befindet sich auf <a href="http://hugin.sourceforge.net/">SourceForge</a> und <a href="https://launchpad.net/hugin">Launchpad</a>.

<p>Anwendergruppen stellen fertig kompilierte, ausführbare Programme für die jeweiligen Plattformen bereit. Entsprechende Veröffentlichungen werden normalerweise innerhalb weniger Tage nach diesem Tarball-Release in der <a href="http://groups.google.com/group/hugin-ptx">Mailingliste</a> angekündigt und dem <a href="http://sourceforge.net/projects/hugin/files/hugin/">Download-Bereich</a> auf SourceForge hinzugefügt.

<h2>Bekannte Probleme und Zwischenlösungen</h2>

<p>In einigen Versionen von <em>Mac OS X</em> kann Hugin das Projekt nicht direkt zusammenfügen, selbst wenn in der Voransicht alles zufriedenstellend wirkt. <a href="https://bugs.launchpad.net/hugin/+bug/697039">Details</a>. Als Workaround empfiehlt sich folgende Vorgehensweise:</p>
<ol>
<li>Die Projektdatei in Hugin speichern.</li>
<li>Die gespeicherte *.pto Projektdatei in <a href="http://wiki.panotools.org/PTBatcherGUI">PTBatcherGUI</a> über das Menü <em>Datei</em>: <em>Füge Projekt hinzu...</em> öffnen.</li>
<li>Ein Klick auf das Wiedergabe-Symbol startet die Stapelverarbeitung und das Panorama wird zusammengefügt.</li>
</ol>

<p>Der Modus <em>Mosaik-Ebene</em> in der Übersicht wird beim ersten Start falsch dargestellt, wenn das Schnelle Vorschau-Fenster zum ersten Mal geöffnet wird. <a href="https://bugs.launchpad.net/hugin/+bug/726183">Details</a>.</p>

<p>Bei einem als schwebendes Fenster geöffneten Übersichts-Bereich (als separatem Teil des Schnellen Vorschau-Fensters) wird das Fenster getrennt von dessen Inhalt dargestellt. <a href="https://bugs.launchpad.net/hugin/+bug/726997">Details</a>.</p>

<p>Eine aktuelle Liste mit schwerwiegenderen Problemen, zusammen mit deren Besprechung und möglichen Workarounds, befindet sich im <a href="https://bugs.launchpad.net/hugin/+bugs?search=Search&field.importance=Critical">Bugtracker</a>.</p>


<h2>Splash Screen</h2>

<p>Das Hugin Projekt freut sich sehr, dass es im Splash Screen dieser Version eine Kreation, die in Hugin erstellt wurde, präsentieren kann.</p>

<p>Der Künstler <em>Jeff Boyd</em> nahm an einem – aussergewöhnlich seltenen – wolkenlosen Wintertag am 26. Dezember 2009 kurz vor Sonnenuntergang von Queen Anne Hill aus die Bilder für sein <em><a href="http://www.flickr.com/photos/60904226@N08/5543669033/sizes/l/" target="_blank">Seattle Sunset Panorama</a></em> auf und verwendete dafür eine Canon Rebel XT mit dem dazugehörigen 18-55mm Zoom bei 55mm. Das resultierende Panorama ist 9690 x 3300 Pixel gross.</p>

<p>Die Ansicht des Stadtzentrums von Seattle im US-Bundesstaat Washington zeigt u.a. die Space Needle sowie im Hintergrund
Mt. Rainier.</p>

<h3>Über den Künstler</h3>

<p>Jeff wuchs in den USA und Europa auf, da die Familie durch den Dienst seines Vaters in der US-Armee oft umziehen musste, bezeichnet aber Tacoma in Washington als seine Heimatbasis. Derzeit lebt er in Arizona, wo er an der Arizona State University in Informatik promoviert. Er hat einen Abschluss als Bachelor of Science in Ingenieurinformatik von der  Brigham Young University. Seine Zuwendung gehört seiner Familie (die neben seiner grossartigen Frau aus zwei hübschen Töchtern und – ganz frisch – einem Sohn besteht), sowie seiner Religion, Deutscher Schokolade, Reisen, Wandern, Skifahren, Computern und der Fotografie. Sein Interesse an der Fotografie (und ganz besonders an der Panorama-Fotografie) wuchs, als er seine erste Digitalkamera als Geschenk zu seinem Abschluss an der High School erhielt. Inzwischen dokumentiert er mit schönen Aufnahmen, wie seine Kinder gross werden, und freut sich auch über die Erinnerungen an seine Reisen und Wanderungen, die ihm seine schönen Aufnahmen bereiten, von denen er einige auch als Panoramen zusammengefügt hat.</p>

<p>Jeff verwendet Hugin und hat auch mit einer Code-Verbesserung zum Projekt beigetragen.</p>

<h2>Dank</h2>

<p>Vielen Dank an alle Mitwirkenden an diesem Release und an die Mitglieder der Mailingliste <a href="http://groups.google.com/group/hugin-ptx">hugin-ptx</a>, die hier garnicht alle einzeln genannt werden können.</p>
</div>
</body>
</html>

Get latest updates about Open Source Projects, Conferences and News.

Sign up for the SourceForge newsletter:





No, thanks