Keine Re möglich bei Hochzeit

Help
Thomas
2012-08-31
2013-06-12
  • Thomas

    Thomas - 2012-08-31

    Angenommen ich habe zwei Kreuz-Damen und sage Hochzeit erster fremder Stich. In den EInstellungen habe ich festgelegt dass Re/Kontra bis max.dem zweiten Stich gesagt werden kann. Das soll auch so bleiben.
    Ok, ich bin an der Reihe und will aber erst mal meine beiden Asse ausspielen. Oder es spielt einer der beiden anderen Mitspieler eine Farbe die ich nicht habe und ich lege Trump drauf.
    Egal wie die ersten beiden Stiche gehören mir und es ist immer noch nicht klar mit wem ich spiele.
    Ich habe aber ein gutes Blatt und will "Re" sagen. Das ist aber nicht möglich solange die beiden Partner noch nicht feststehen (bzw. mein Re-Partner). Wenn ich nun aber die dritte Karte ausspiele dann steht danach mein Re-Partner fest aber ich kann dann andererseits kein "Re" mehr geben.

    Ich glaube das ist gegen die Regeln. Ich muss "Re" geben können auch wenn mein Hochzeitspartner noch nicht feststeht.
    Kann man das irgendwo eingeben?

    Thomas

     
  • Dr. Diether Knof

    Hallo Thomas,

    die offiziellen Tunierspielregeln vom DDV (siehe http://www.doko-verband.de/, Downloads, Regeln) geben unter 6.5.2 explizit an, dass bei einer Hochzeit "Eine Erstansage immer erst nach Beendigung des Klärungsstiches erlaubt ist". Die spätesten Ansagepunkte für die Ansagen verschieben sich entsprechend dem Klärungsstich. So haben wir es auch in FreeDoko eingebaut, das heißt du kannst ab Beendigung des Klärungsstiches An- und Absagen tätigen.
    Wenn Du eine Spielsituation hast, in der dies trotzdem nicht möglich ist, erstelle bitte aus der Spielsituation einen Fehlerbericht füge ihn hier an. Dann können wir die konkrete Situation untersuchen.

    Gruß
    Diether Knof

     

Log in to post a comment.

Get latest updates about Open Source Projects, Conferences and News.

Sign up for the SourceForge newsletter:





No, thanks