Portable Anonymizer oder Anonymizing-Browser

My Anony
2008-12-24
2013-05-23
  • My Anony

    My Anony - 2008-12-24

    Hallo,

    ich möchte auch von fremden PCs durch Einstecken eines USB-Sticks anonym online gehen. Ist dies mit einem portablen JAP möglich?
    Oder gibt es einen portablen Browser im USB-Stick, wobei der Browser einen Anonymizer hat?

    Ich gehe mit drahtlos vioa WLAN über DSL 18 MB/s ins Internet. Wenn ich JAP nutze, reduziert sich die Geschwindigkeit auf wieviel MB/s?

    Kann ich kostenlos mit JAP anonym ins Internet? Ich bin verwirrt wegen der Angabe von Preisen.

    Da JAP die Geschwindigkeit reduziert, möchte ich nicht immer anonym online gehen. Besteht die Möglichkeit, mittels Knopfdruck JAP zu deaktivieren? oder muss man JAP gänzlich deinstallieren, wenn man normal ins Internet gehen will ohne JAP?

    Wenn ich meine Email bei Gmail.com oder bei Yahoo.com checken will, greift der Anonymizer von JAP, oder wird meine wahre IP-Adresse dem Email-Provider übermittelt?

    Ich will eigentlich nur meine IP-Adresse und meinen Computernamen verschleiern. Wenn ich die Firewall von ZoneAlarm nutze, dann geht das doch auch, oder? Ich sehe da eine Option, wo man ein Häckchen machen kann bei "letzte Oktave der IP-Adresse verdecken". Reicht das nicht auch? Oder wird trotzdem entdeckt, von wo aus man die Webseite angesteuert hat.

    Ich bin großer Fan von PGP-Produkten zur Verschlüsselung von Dateien und zur Verschlüsselung von VoIP-Gesprächen. Gibt es auch einen ähnlich guten Anonymizer-Dienst?

    Wieso legt hier niemand Wert auf portablen Anonymizer? Denn man geht ja nicht nur über den eigenen Computer ins Internet, sondern auch über das Handy. Ich würde nämlich gerne auch meinen Email-Account anonym von meinen Handy aus öffnen und Webseiten von meinem Handy aus anonym besuchen können. Ich werde nämlich des öfteren gezielt von einem Witzbold angegriffen, weil er meine IP-Adresse und MAC-Adresse kennt.

    Sorry, wenn das jetzt blöde klingt, aber ich würde gerne kostenlose Anonymizer nutzen.

     
    • Nobody/Anonymous

      Statt Handy einfach eeePC 4G nutzen

       
    • Nobody/Anonymous

      eePC geht nicht,will ja alles umsonst und Handy bezahlt Mama.
      Ausserdem bekommt er kein Windows auf die Kiste(er nicht,andere schon)und mit Linux kommt der nicht klar. :D

       
    • My Anony

      My Anony - 2008-12-25

      Hey, Danke, Mann, hast mir echt weitergeholfen. Frohe Weihnachten übrigens! :-)
      Sorry für einige meiner Zeilen, die von Unwissenheit zeugten.

      Kann mir jemand einen Webbrowser empfehlen, den ich installieren kann und mit dem ich anonym im Internet surfen kann? Ich hatte mal von so einem Webbrowser gehört. Nein, ich meine kein Plug-in für Firefox oder Chrome, sondern einen eigens für anonymes Surfen programmierten Browser. Dann bräuchte ich nicht JAP zu installieren.

      Meiner Recherche zufolge ist JAP die weltweit einzige, von einer Universität herausgegebene Anonymizer-Dienst, der glaubwürdig und absolut sicher sein soll. Stimmt das? Wegen früherer Probleme mit den Behörden wollte die Uni die Server außerhalb Deutschlands stellen. Warum wurde das bisher nicht getan? Wird dies in baldiger Zukunft geschehen?

      Hushmail.com bietet absolut sicheren Email-Dienst und Data-Storage an und die Server sind irgendwo in der Karibik. Ich hätte gerne eine ähnlich einfache, installationsfreie Möglichkeit des Surfens im Internet, z.b. dass ich eine Webseite besuche, mich dort einlogge und von dort aus anonym Webseiten aufrufen kann. Gibt es soetwas?

      Wie kann ich VoIP-Calls anonym tätigen, ohne dass der VoIP-Provider meine IP oder sonst was von mir kennt? Das Gespräch könnte man mittels PGP verschlüsseln. Der VoIP-Provider sollte weder die Nummer des Angerufenen kennen, noch wissen, von welcher IP-Adresse ich mich einlogge und telefoniere und von welchem Computer.

      Habe ich Dich richtig verstanden, dass es nicht möglich ist, anonym via Handy im Internet zu surfen? Warum nicht?

      Handy bezahlt nicht Mamma, eeePC habe ich nicht, weil ich das Samsung NC10 Netbook habe, ist also gleich. Dort ist WinXP und nicht Linux und ich habe bisher keinen Grund, auf Linux umzusteigen. Mit Linux (eeebuntu) könnte ich schon umgehen, was soll denn da schwer sein?
      Ich möchte und werde viel mit dem Handy ins Internet gehen und meine Emails bei Gmail, Yahoo und so checken und all das würde ich gerne anonym machen können.

      Ich verschlüssele meine gesamte Festplatte mit PGP und meine USB-Memory-Sticks mit TrueScript und mein Computer/Netbook wird nur durch Eingabe eines Passwortes von TrueScript gestartet.
      Ich würde gerne auch den Start meines Handys wie mein Netbook nur durch Eingabe eines Passwortes starten lassen. Geht das, mit welchem Software-Programm und macht Ihr das auch?

      Bin nicht in illegale Aktivitäten verstrickt, habe auch keine Paranoia, aber ich bin ein Geschädigter, seitdem durch Raub alle meine Daten geklaut wurde und mein Computer unauffindbar ist. Erst seitdem habe ich gemerkt, dass dies eine morderne Art der vergewaltigung ist. So fühlte ich mich für lange, lange Zeit: vergewaltigt, weil auf meinem Computer und auf meinem Handy absolut alles von mir gespeichert war, Fotos, Tagebuch-Einträge und und und. Das will ich nicht ein weiteres Mal erleben. Zudem habe ich bemerkt, dass manchen am Flughafen der Laptop für einige zeit weggenommen wird und in einem anderen raum gebracht wird und dort womöglich eine Kopie der Festplatte gemacht wird. Das erachte ich als absoluten Einbruch in den Datenschutz und in die Privatsphäre und in Geschäftsgeheimnisse.

      Warum wird auf der JAP-Webseite nicht Hushmail erwähnt, ist doch der sicherste Email-Provider der Welt, und zwar als einziger.

       
    • Nobody/Anonymous

      "Kann mir jemand einen Webbrowser empfehlen, den ich installieren kann und mit dem ich anonym im Internet surfen kann? Ich hatte mal von so einem Webbrowser gehört. Nein, ich meine kein Plug-in für Firefox oder Chrome, sondern einen eigens für anonymes Surfen programmierten Browser. Dann bräuchte ich nicht JAP zu installieren."

      A:
      Nein - gibt es nicht.

      B:
      Es gibt sonst fuer den FF noch den "Torbutton" - sofern jemand auf nodes die vom CIA,FSB oder aehnlichen Diensten betrieben werden scharf ist..

      "Wegen früherer Probleme mit den Behörden wollte die Uni die Server außerhalb Deutschlands stellen. Warum wurde das bisher nicht getan? Wird dies in baldiger Zukunft geschehen?"

      Wo ist  die Quelle fuer diesen Unfug bzgl. Umzug von Uniservern?

      "Ich hätte gerne eine ähnlich einfache, installationsfreie Möglichkeit des Surfens im Internet, z.b. dass ich eine Webseite besuche, mich dort einlogge und von dort aus anonym Webseiten aufrufen kann. Gibt es soetwas?"

      Jein\Nja...

      Anon bist Du da nicht wirklich,selbst ueber einigermassen vertrauenswuerdige php\cgi anonproxies wie z.bsp. anonymouse.

      ================================================
      "Hushmail.com bietet absolut sicheren Email-Dienst "

      ROFL

      Du brauchst Nachhilfe in deiner Recherche.
      ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      "Wie kann ich VoIP-Calls anonym tätigen,schnipp>und von welchem Computer."
      Selber Programmieren?
      ==============================================

      "Samsung NC10 Netbook habe, ist also gleich."
      Nicht gleich eeePC 4G

      Ist sinnlos gross und nicht so transportabel.
      Fuer eeePC gibt es zudem eine Fangemeinde mit softwarehacks und Tips+Tricks,wie XP und anderes auf die Kiste bringen.
      Es laesst sich darauf bspw. wunderbar via DBVT Fernsehen :D
      -----------------------------------------------------------------------------------

      "Bin <schnipp>Das erachte ich als absoluten Einbruch in den Datenschutz und in die Privatsphäre und in Geschäftsgeheimnisse."

      Beileid!
      Alleine die Tatsache Raub oder auch Einbruch reicht fuer Gedanken wie deine.
      ===============================================
      "Warum wird<schnipp>und zwar als einziger."

      Weil das Hushmail eben _nicht_ist!
      Hat schon mit FBI und CIA zusammengearbeitet und die "angeblich verschluesselt gespeicherten mails"waren leider doch lesbar...

       
    • Nobody/Anonymous

      Siemens bietet fuer spezielle Zwecke ein in Hardware verschluesselndes Handy an.Die Gegenstelle braucht ein gleiches.
      Inwieweit darauf von Behoerden zugegriffen werden kann ist unbekannt.Vermutlich aber in jedem Fall von Europaeischen.Dadurch vermutlich ebenso alle Amerikanischen Dienste.
      Immerhin bleiben die Russen und die Chinesen aussen vor. :D

      Ansonsten bliebe noch die moeglichkeit bei Discountern sich fuer deine diversen Identiteaten mehrere Handys zu besorgen.Ist zwar unverschluesselt,aber eben nicht(derzeit)zuzuordnen.

       
    • My Anony

      My Anony - 2008-12-26

      Woher weißt Du, dass Hushmail.com mit CIAQ, FBI und so kooperiert? Kannst Du Links zu den berichten posten, von denen Du gehört/gelesen hast? Bei Google finde ich nichts.

      Was hältst Du vom "StealthSurfer USB drive, the first hardware-based product that allows Internet users to hide their surfing habits"?
      The new StealthSurfer provides between 2 GB and 8 GB storage and comes with:
          * Mojopac to take your programs and files to any computer.
          * Hushmail Premium for private and secure email.
          * RoboForm PRO to manage your User IDs and passwords.
          * Tor to hide your IP address while surfing the Internet.
          * Firefox for fast and secure web surfing.
          * Thunderbird for portable email access.
          * USB 2.0 for fast and easy access to your files.
      http://www.stealthsurfer.com/buy-now

      Das soll keine Werbung sein, den Preis finde ich arg hoch, aber ich weiß das Angebot nicht einzuordnen.
      Bitte nicht verärgert sein über meine Unwissenheit, ich versuche, viel darüber zu lesen, aber trotzdem werde ich nicht so recht schlau... :-(

      Also kurzum: einfach das portable JAP und Jondo nutzen reicht, um gänzlich anonym zu bleiben?
      Bei Internet-Surfen über Handy gibt es keine Möglichkeit, anonym zu bleiben?
      VoIP-Calls verschlüsseln geht am besten nur über ZfoneProject.com, aber nicht über JAP?
      JAP und ZfoneProject.com gleichzeitig am Netbook nutzen, verringert die Geschwindigkeit drastisch, aber ist noch akzeptabel?
      Das Starten des Netbooks über TrueScript und die Verschlüsselung der Festplatte und der USB-Memory-Sticks über TrueScript oder PGP ist ausreichend?
      Backup der Dateien auf Mozy.com ist unsicher und nicht empfehlenswert? Welche sichere Alternative gibt es dann?
      Welch andere Sicherheitsmassnahmen muss ich noch durchführen, um mich nicht jahrelang vergewaltigt zu fühlen wie zuletzt, als durch Einbruch/Raub alle meine Dateien und Computer geklaut wurden?
      Muss man am Flughafen die Verschlüsselung aufheben, wenn der Beamte den Rechner kurz in seinen raum mitnehmen will? Bei ryanair war das so, dass man den Rechner nur einmal hochfahren musste, aber bei amerikanischen Fluggesellschaften nimmt der Security-Mann den laptop mit in sein Zimmer und wer weiß, was dort angestellt wird, ich habe gelesen, es wird eine Kopie der festplatte gemacht, was für mich gleich ist wie Einbruch/Raub und somit komplette Vergewaltigung der menschlichen Seele, weil ich alles von mir digitalisiert habe und ich nichts in Papierform habe (Fotos, Tagebuch, Passwörter, Businesspläne etc.). Wie macht Ihr das, um solch einen Super-Gau zu verhindern?

      Danke und schönen zweiten Weihnachtstag wünsche ich Euch allen :-)

       
    • My Anony

      My Anony - 2008-12-26

      Ist TorProject.org gegenüber JAP eine Alternative oder gar besser, warum?
      Kann man beides gleichzeitig benutzen?

      Wenn ich JAP auf meinem Netbook installiert habe, wie kann ich JAP deaktivieren (nicht deinstallieren!), wenn ich mal nicht anonym surfen will wegen der Geschwindigkeit?

      Wenn JAP installiert und aktiviert ist auf meinem Netbook und ich führe ein VoIP-Telefonat über mein Netbook durch, bleibt meine IP-Adresse und was anderes auch anonym gegenüber der anderen Seite und gegenüber meinem VoIP-Provider (wie Skype beispielsweise)?

       
    • Nobody/Anonymous

      http://www.theinquirer.net/inquirer/news/884/1021884/nsa-0wnz-popular-firewalls

      http://cryptome.info/0001/nsa-ssl-email.htm

      Zudem waren Berichte auch bei heise ct' speziell über die Zusammenarbeit von Hushmail mit FBI\NSA.

      Einen USB stick mit sinnvollen progs kann man sich mit freeware\Open Source progs selber zusammenstellen und kommt damit auf einen bruchteil der Kosten für derartige "Fertiglösungen".

      "Also kurzum: einfach das portable JAP und Jondo nutzen reicht, um gänzlich anonym zu bleiben?"
      Brain 1.0 bleibt immer gefragt!

      "Bei Internet-Surfen über Handy gibt es keine Möglichkeit, anonym zu bleiben?"
      Derzeit nicht,abgesehen von den Tips oben.

      "VoIP-Calls verschlüsseln geht am besten nur über ZfoneProject.com, aber nicht über JAP?"
      *geht* - bleibt aber Augenwischerei im Falle bspw. von skype!
      Würde nur wirklich funktionieren wenn beide Seiten über die gleiche software kommunzieren.

      "JAP und ZfoneProject.com gleichzeitig am Netbook nutzen, verringert die Geschwindigkeit drastisch, aber ist noch akzeptabel?"
      Soll das heissen Du willst das hintereinanderschalten um ein prog darüber laufen zu lassen?
      Das wäre Quatsch und overkill.

      "Das Starten des Netbooks über TrueScript und die Verschlüsselung der Festplatte und der USB-Memory-Sticks über TrueScript oder PGP ist ausreichend?"
      Für die nächsten Jahre sicher.

      "Backup der Dateien auf Mozy.com ist unsicher und nicht empfehlenswert? Welche sichere Alternative gibt es dann?"
      Externe Festplatte,DVD usw. = immer unter deiner eigenen Verfügunggewalt.

      "Welch andere Sicherheitsmassnahmen muss ich noch durchführen<schnipp>(Fotos, Tagebuch, Passwörter, Businesspläne etc.). Wie macht Ihr das, um solch einen Super-Gau zu verhindern?"
      In GB"soll"es so sein,daß Du dein PW. herausgeben"musst"!
      Wie die jungs in den USA reagieren,wenn da ein PW im boot auftaucht?
      K.A.
      Einfacher - HD backup(encryptet)-> hochladen auf 1 oder mehrere filhoster+der nötigen tools.Loformat via entsprechender tools der HD.
      Einreisen,files herunterladen und Notebook neu Installieren.... :)

      "Ist TorProject.org gegenüber JAP eine Alternative oder gar besser, warum?
      Kann man beides gleichzeitig benutzen"
      Alternative ja - besser,Nein(unsafer).
      Beides "gleichzeitig" -auf dem Rechner ja.
      Als chain - relativ sinnfrei.

      "Wenn ich JAP auf meinem Netbook installiert habe"
      Warum installierst Du nicht einfach mal JonDonym und JonDo Fox(portable) - dann wüsstest Du es längst,daß es a:
      geht(Ein\Ausschalten)
      b:
      mit dem JonDo Fox noch komfortabler funktioniert = "SwitchProxy Tool"extension.

      "Wenn JAP installiert und aktiviert ist auf meinem Netbook und ich führe ein VoIP-Telefonat über mein Netbook durch, bleibt meine IP-Adresse und was anderes auch anonym gegenüber der anderen Seite und gegenüber meinem VoIP-Provider (wie Skype beispielsweise)?"
      Jede Anwendung,die via JonDo anon ins Netz soll,muss einzeln dafür konfiguriert werden,also in der Lage sein via proxy zu kommunizieren.
      Skype ist hierbei ein schlechtes bsp.,da Hintertüren für NSA\FBI und die Betreiber die Dinge die via skype laufen unverschlüsselt mitschneiden können - dies so auch Staatlichen Stellen anbieten!

       
    • My Anony

      My Anony - 2008-12-30

      Oh, Mann, das ist ja gesetzlicher Einbruch von den Beamten an Flughäfen und von den Nachrichtendiensten.

      Danke für die Links. Jetzt weiß ich auch, dass mein ZoneAlarm Firwall von Checkpoint löchrig ist. Welche Firewall empfiehlt Ihr mir? Nutze Windows XP Home.

      Gibt es auch Sicherheitslöcher bei Antivirus-Programmen? Ich nutze die kostenlose AntiVir Personal Edition. ist diese Software sicher genug? Oder was empfiehlt Ihr mir?

      Gut, dann werde ich nicht online ein Backup speichern.

       
    • My Anony

      My Anony - 2008-12-30

      Erste Sahne, danke sehr!
      Leider benutze ich SnagIt, Word, PowerPoint, Excel, VoIP software und dergleichen womit ich auch mein Multimedia Handy mit meinem Netbook verbinde und Daten rüberzuziehen und ich weiß nicht, ob ich all das noch kann, wenn ich nliteos als Betriebssystem habe.

      Wer benutzt Google Apps, sind diese nicht höchst unsicher oder kann man sie auch verschlüsseln? Der Trend geht ja eindeutig zu Internet-basierter Software anstatt Software auf der Festplatte zu installieren.

      Ich kriege bald einen neuen Reisepass und Ausweis und die sind biometrisch. Stimmt es, dass man sie mit Alufolie abdecken sollte, damit keiner die Daten heimlich mitliest, z.B. auf Flughäfen und so? ich bin diesbezüglich sehr sensibilisiert, seitdem jemand im Ausland eine Kopie meines Reisepasses gemacht und mich damit bedroht hatte, denn in Asien nutzen sie solche Kopien, um sie für falsch aufgesetzte Verträge zu benutzen, damit sie als Einwilligung gelten.

       
    • Nobody/Anonymous

      "Leider benutze ich<schnipp>"
      Wo ist das Problem?Solange Du nicht derartige files von deinem browser im netz öffnen lässt...

      "schnapp>VoIP software und dergleichen womit ich auch mein Multimedia Handy mit meinem Netbook verbinde und Daten rüberzuziehen"
      Soetwas sollte man eher per Kabel machen...

      "ob ich all das noch kann, wenn ich nliteos als Betriebssystem habe."
      nLite ist _kein_OS!
      Mit Hilfe von nLite lässt sich aus diesem aufgebloasenem Hefeteig XP so etwas wie einb OS machen = deutlich schlanker und sicherer.
      WAS Du aber für deine progs drinnenlassen musst,daß ist nicht allzuviel. :)

      "Wer benutzt<schnipp>"
      Trendhypeversessene Vollpfosten? :D
      Diesen Dummfug mit den thinclientgeschichten und bearbeiten via netz,daß wollten Sie schon vor jahren.Damals sind die user nicht daraufreingefallen,aber heute im Zuge der allgemeinen massenverblödung(siehe IgittPhone etc.)könnte sich die NSA bald die Hände reiben.

      "Ich kriege bald<schnipp>"
      dafür gibt es mittlerweile bereits fertige Sicherheitshüllen.
      U.a. diese hier https://shop.foebud.org/product_info.php?pName=rfidpassschutzhuelle-einfache-ausfuehrung-p-130&cName=stoprfid-c-30&xploidID=75fe6bbf4e73ce1e4a0c6a2dd4489d08

       
    • My Anony

      My Anony - 2008-12-31

      Gibt es denn kein Tool, mit dem man alles, was auf Google Apps oder Zoho.com gespeichert ist, verschlüsseln kann? Denn dann hätte ich mehr Sicherheit als wenn ich meine Daten auf Festplatte speichere, da die Festplatte verloren oder geklaut oder kopiert werden kann. Klar kann ich die Daten auf meheren Festplatten speichern, doch was nützt mir mehere Festplatten in verschiedenen Orten, wenn ich wie in der jüngsten Vergangenheit bestohlen werde und mein Laptop ist weg. Erst dann wurde mir bewusst, dass ich ja nicht einfach so zu Hause anrufen kann und bitten kann, mir meine andere festplatte, wo die Backups sind, per Post zuzuschicken. Denn ich hatte ja nur noch diesen einen Backup. Klar könnte ich ein zweites Backup anlegen, so dass ich die daten auf drei Festplatten hätte, aber das ist mir etwas zu mühselig. Online-Backups jedoch sind sehr vorteilhaft und leicht. Nur bei der Sicherheit müsste man Verschlüsselung anbieten. Irgendwelche Empfehlungen, Freunde?

      Diese Sicherheitshüllen kosten ja mindestens € 6,- pro Stück. Geht's nicht billiger, indem man selbst etwas zusammenbastelt? Irgendwo eine Anleitung vielleicht? Bisher wusste ich nur was von Alufolie, aber die zerreißt sehr schnell, wenn man sie öffnet.

      Schönen Silvesterabend wünsche ich Euch allen!
      Wohlsein!

       
    • Nobody/Anonymous

      Auch files lassen sich wie oben nun bereits mehrfach erwähnt per Truecrypt verschlüsseln und per filesplitter in für filehoster passende Teile splitten,die sich anschliessend problemls wieder zusammensetzen lassen.
      Du selber hast dein Faible für Truecrypt erwähnt-immer noch nicht gemerkt das damit soetwas geht?
      Dein Gejammer wegen ständig geklauter Notebooks ist kaum nachvollziebar.
      Wie wäre es mal einfach mit einem eeePC 4G.Den kannst Du immer am Mann/Frau haben.
      Da müsste man dich schon überfallen...
      Langsam fragt man sich,wie Du ansonsten durchs Leben stolperst,denn wenn Du auch sonst so bist....

       
    • Nobody/Anonymous

      In die USA und sonstwohin fliegen(wollen),aber 6.-€ zuviel für eine Passhülle?
      Schlechter Troll :D

       
    • My Anony

      My Anony - 2008-12-31

      Gerade deswegen habe ich jetzt auch keinen Desktop-Computer mehr und auch kein 15,4"-Laptop (2,7kg schwer), sondern nur noch ein 10,2" Samsung NC10 Netbook, welches ich auch zum Einkaufen mitnehme, so, wie ich auch meine Geldtasche in der Hosentasche mit mir führe, wo sich mein Personalausweis, meine Kreditkarten, mein Bargeld usw. befinden.

      Du erwähnst files, aber ich habe von Verschlüsselung von ganz Google Apps und Zoho gesprochen. Z.B. dass die Betreiber von Google Apps und von Zoho.com nicht meine Files lesen können. Was Du meinst, ist das Aufbewahren von Files einfach in einem Online-Fach. Das meine ich aber nicht, das ist mir umständlich und nicht feature-reich. Ich meine z.B. dass meine Files auf Google Spreadsheets verschlüsselt aufbewahrt werden sollten und nur durch Eingabe eines Passwortes sollten sie entschlüsselt werden. Ich meine jetzt nicht das Passwort, um mich einzuloggen in Google Apps oder in Zoho.com, verstehst du?

      In die USA kann ich nicht mehr, weil ich mich vehement gewehrt hatte gegen Wegnahme meines Laptops. Was hättest Du getan, einfach so denen erlauben alle Deine privaten Dateien aus Deiner Festplatte in einem Raum, wo Du nicht anwesend bist, heimlich kopieren zu lassen?

      Sagt mal, Ihr habt ja alle keine ID gewählt, wenn Ihr hier postet. Früher hatte ich mir richtige Namen (kein Name wie "myanony", sondern solche, die Menschen auch im Leben wirklich tragen) ausgewählt, wie "Michael Meier". Einer, der mich kannte, hat sich beschwert und mir vorgeworfen, ich hätte den Namen eines Arbeitskollegen von ihm ausgewählt und die Identität anderer Leute anzunehmen sei ein Verbrechen. Ich entgegene, dass ich an niemanden gedacht habe, als ich mir den Namen für jenes Forum ausgesucht hatte, wo ich gepostet habe. Er sagte, das spiele keine Rolle, Fakt sei Fakt, und ich könnte bestraft werden. Ich sagte ihm, ich sei doch nicht so bescheuert und nenne meinen eigenen Namen, denn dann würde ich ja meine Anonymität aufgeben. Er jedoch antwortete, die Person, deren namen ich für mich in jenem Forum ausgesucht hätte, sei nun verunglimpft, weil Leute denken könnten, er selber hätte dort gepostet. Dabei habe ich doch nichts über ihn geschrieben, dass man den namen mit seiner Person in verbindung bringen könnte. Kurzum: Ist es verboten zum Zwecke der Anonymität richtige Namen auszuwählen und man sollte stattdessen eine ID wählen, die kein Menschenname ist, wie Beispielsweise "myanony"?
      Ist es ein Gesetzesverstoß in Deutschland oder international, Email-Accounts unter falschem Namen zu erstellen, damit der eigene Name dem Forumbetreiber nicht bekannt wird?
      Ist es ein Gesetzesverstoß  in Deutschland oder international, auf Webseiten und Social Networks Profile zu erstellen mit falscher Vor- und Name und sonstiger falscher Angaben, weil man anonym bleiben will?

      Ich hoffe, Ihr denkt jetzt nicht, das hätte nichts mit JAP zu tun. Denn JAP nützt doch nur, wenn man auch nichts Persönliches im Internet schreibt.

       
    • Rolf Wendolsky

      Rolf Wendolsky - 2008-12-31

      "Ist es ein Gesetzesverstoß in Deutschland oder international, Email-Accounts unter falschem Namen zu erstellen, damit der eigene Name dem Forumbetreiber nicht bekannt wird?
      Ist es ein Gesetzesverstoß in Deutschland oder international, auf Webseiten und Social Networks Profile zu erstellen mit falscher Vor- und Name und sonstiger falscher Angaben, weil man anonym bleiben will?"

      Nein. Ich selbst gebe regelmäßig beim Einkauf (im täglichen Leben) einen falschen Namen und eine falsche Adresse an, meist verschiedene beim selben Geschäft. Solange man das nicht tut, um jemanden bewusst zu übervorteilen (also einen Vermögensschaden anrichtet und damit einen Betrug begeht), ist das nicht verboten, weder zivil- noch strafrechtlich.

      Für Diskussionen dieser Art kann ich besonders dieses Forum empfehlen:

      https://www.jondos.de/de/uieforum?fid=38

       
    • Nobody/Anonymous

      "<schnipp>nur noch ein 10,2" Samsung NC10 Netbook"
      Zu gross,eeePC 4g reicht und passt in hipbag oder Tasche a la Schulterhalfter unter die Jacke.Mit nLite bearbeites XP Pro rennt darauf locker.Notfallls 2GB RAM einsetzen lassen.
      Darauf kann ich locker mp3 und Video bearbeiten,Office Anwendungen laufen lassen,surfen und,und,und...

      "<schnipp>Z.B. dass die Betreiber von Google Apps und von Zoho.com nicht meine Files lesen können. Was Du meinst, ist das Aufbewahren von Files einfach in einem Online-Fach. Das meine ich aber nicht, das ist mir umständlich und nicht feature-reich.<schnapp>"
      Anon und Google&*featurreich*??
      Hast Du sie noch alle?
      Anon macht einiges nunmal halt umständlicher und bringt es mit sich das man auf einiges an hype Anwendungen besser verzichtet!
      Erinnert mich an den lustigen Typen aus dem jondo board-anon haben wollen aber extra extension installiert"personalise Google".
      AUA.Was meint denn der von wem das Ding da gesteuert entwickelt wird?

      "In die USA kann ich nicht mehr<schnipp>heimlich kopieren zu lassen?"
      A:
      Dein Arbeitgeber wird sich darüber sicher gefreut haben...
      B:
      Habe ich keine Probleme damit,da sie dann nur eine Quasi "Jungfräuliche Installation"kopieren können.
      Eine unattended Neuinstallation kostet mich kaum 20min(zu Hause) und das herunterladen und Einspielen des backups vor Ort weniger als die Zeit,die ich brauche um den Jetlag per Schlaf auszugleichen.Will heissen ,während ich Schlafe lädt mein downloadmanger die(das)file(s)herunter+ dann nach dem Schlafen nochmal 10-15min und die Kiste ist wieder Einsatzbereit.
      Hätte ich nur legale progs auf der Kiste,ginge es noch fixer-persöhnliche files und Einstellungen per Acronis gesichert,kleingehackt und auf filehoster verteilt hochgeladen.Vor Ort geloescht.Nullinger drüberlaufen lassen.Fertig für die Reise.
      Vor Ort 10-20min herunterladen,2-5min Acronis arbeiten lassen-fertig.

      "<schnipp>wie "Michael Meier".<schnapp>"
      Bin noch nie im Netz mit Echtem Namen unterwegs gewesen.
      Reale Namen sind von mir immer nur für meine fakemail accounts verwendet worden.
      Ansonsten ist dein ex.Kumpel ein typisch Deutscher Spinner und Blockwart - von nichts eine Ahnung,davon aber reichlich!

      "Denn JAP nützt doch nur, wenn man auch nichts Persönliches im Internet schreibt."
      Dich wie auch mich wird man auch bei veränderten nicks im Netz immer wiedererkennen... :D
      Macht aber auch nix,solange keine connection zum RL hergestellt werden kann.

       
    • Nobody/Anonymous

       
    • My Anony

      My Anony - 2009-01-01

      Habe heute auf Computerworld.ch folgendes gelesen:

      "Netbooks werden in vielen Fällen von einem abgespeckten Windows XP angetrieben, das noch nicht über die neusten Security-Features verfügt. Auch weitere Sicherheitsfunktionen glänzen in den Notebookchen durch Abwesenheit. "Die meisten ultraportablen Rechner werden ohne 'Trusted Platform'-Module ausgeliefert", moniert Rob Enderle von der Beratungsfirma Enderle Group."

      Was soll man sich unter Trusted Platform Moldul vorstellen und kann man das nachrüsten, damit das Win XP für das NETBOOK sicherer wird? Wenn so was fehlt, dürfte das von einem User hier empfohlene nLiteOS die Lücke nicht schließen, oder?

       
    • Nobody/Anonymous

      Wieder eine Journalistische Glanzleistung-die auf den *Aldi user*abstellt. :D

      Ausgerechnet TPM als relevantes Kriterium für den user darzustellen,zeugt entweder von Unkenntnis-oder schlimmer noch,von böser Absicht.
      TPM ist intransparent und im Grund eine Erweiterung von DRM(schlimm genug)zusätzlich aber sicher in den meisten Fällen mit Hintertüren für NSA/CIA versehen.
      Hies auch mal "Fritz Chip"nach dem "Erfinder"einem US Senator,der dies als Pflicht haben wollte.
      Da dies ein Chip ist,der in die mainboard infrastructure eingearbeitet ist,ist ein Nachrüsten nicht möglich.

      "damit das Win XP für das NETBOOK sicherer wird?"
      Mit Hilfe von nLite lässt sich XP (auch unattended)auf JEDEM Rechner so sicher installieren,wie DU es haben willst und brauchst!
      Bei mir auf dem eeePC 4G - war mal so ein merkwürdiges Linux drauf :)
      Ist XP mit einer Grösse von ~600mb auf c: gelandet(kein swap mehr,da 2GB RAM eingebaut.

      Startet in unter 40sec bis(ruhender) Desktop!
      Also nix mehr mit sanduhr etc.!

      Einfach per nLite abspecken,den Admin mit gutem PW absichern und ansonsten nur als user(bei extremer paranoia auch als guest)einloggen.

      Und wem das noch nicht sicher genug ist,der installiert sich dann halt irgendein Linux,von denen nun einige Varianten für die eeePCs entwickelt worden sind.
      Bessere als die,die im Original darauf sind.

       

Log in to post a comment.

Get latest updates about Open Source Projects, Conferences and News.

Sign up for the SourceForge newsletter:





No, thanks