Looking for the latest version? Download VPN_MultiConnect_1.2.zip (147.9 kB)
Home
Name Modified Size Downloads / Week Status
Totals: 4 Items   229.8 kB 10
VPN_MultiConnect_1.2.zip 2012-03-27 147.9 kB 77 weekly downloads
readme.txt 2012-03-08 3.1 kB 11 weekly downloads
Fritz!_vs_LANCOM.zip 2012-03-08 78.4 kB 11 weekly downloads
changelog.txt 2012-03-08 376 Bytes 11 weekly downloads
Fritz! vs. LANCOM v1.0 (c) 2012 M. Busche, m.busche@gmail.com Dieses Programm ist kostenlose Software und unterliegt der GNU GPLv3 Lizenz (siehe gpl3.txt). Download: https://sourceforge.net/projects/fritzvslancom/ 'Fritz! vs. LANCOM' ermöglicht das Einrichten einer VPN-Verbindung zwischen einem Lancom Router und einer AVM Fritz!Box in vier einfachen Schritten: Installation * Voraussetzung für das Starten von 'Fritz! vs. LANCOM' ist Microsofts .NET Framework in der Version 4. Download: http://tinyurl.com/68tlmtv * Die ZIP-Datei 'Fritz!_vs_LANCOM.zip' in einen beliebigen Ordner entpacken. In dem Ordner sollte der Anwender Schreibrechte besitzen. Einrichten einer VPN-Verbindung zwischen AVM Fritz!Box und LANCOM Router * Voraussetzung: Kenntnisse über - das Kennwort der Fritz!Box - das Kennwort des LANCOMs - den Intranet IP-Adressbereich der Fritz!Box - den Intranet IP-Adressbereich des LANCOM Routers - der DNS-Adresse des LANCOMs (oder der festen IP-Adresse des WAN-Interfaces). * Ausführen von 'Fritz!_vs_LANCOM.exe'. * Ausfüllen der Felder. * Klick auf den Button 'Erstelle Konfiguration'. Es werden eine CFG-Datei für die Fritz!Box und eine Script-Datei (LCS) für den Lancom erzeugt. * Upload der CFG-Datei in die Fritz!Box (via http://fritz.box, einloggen, Internet, Freigaben, VPN, Datei auswählen). * Upload der LCS-Datei in den LANCOM Router (z.B. via LANconfig-Tool, Rechtsklick auf Router, Konfigurations-Verwaltung, aus Script-Datei wiedergerstellen). * Fertig. Hinweise * Es wird eine VPN-Verbindung im Aggressive Mode eingerichtet. Der Verbindungsaufbau erfolgt von der Fritz!Box zum LANCOM. * Die Verbindung ist mit AES-256 verschlüsselt, als Hash-Algorithmus wird SHA1 verwendet. * Im LANCOM-Router werden neue IPSEC- und IKE-Proposals und entsprechende Proposal-Listen angelegt, damit die neue Verbindung eindeutig identifizierbar ist. * In den erzeugten Konfigurationsdateien (.CFG und .LCS) steht das Verbindungskennwort (Preshared Key) im Klartext. Aus Sicherheitsgründen sollten diese Dateien nach der Anwendung gelöscht werden. * Die Einstellungen für eine eingerichtete Verbindung lassen sich im Programm speichern und später wieder laden (Menu 'Datei'). Das Kennwort (PSK) und die FQDNs werden im hier optional verschlüsselt abgespeichert. * Die Konfigurationsdateien für LANCOM und Fritz!Box werden anhand von Vorlagendateien (*.TPL) erstellt. Diese sind flexibel den eigenen Bedürfnissen anpassbar. * Es wird angenommen, dass die internen Netzwerke eine /24 Netzwerkmaske haben. Falls das nicht gewünscht ist, müssen an den Konfigurationsdateien manuelle Änderungen vorgenommen werden. * 'Fritz! vs. LANCOM' prüft nicht, ob die anzulegenden Konfigurationsteile im Router bereits vorhanden sind. Gleichnamige Einträge werden überschrieben. Legen Sie also vorher eine Sicherung Ihrer Konfiguration an. Das gilt für den LANCOM-Router als auch für die Fritz!Box. * Die Standardeinstellungen werden in der Datei 'Fritz!_vs._LANCOM.ini' gespeichert.
Source: readme.txt, updated 2012-03-08