Tree [9b8fa1] default 0.5.6 gxine-0_5_6-release /
History



File Date Author Commit
browser-plugin 2006-02-21 dsalt dsalt [47c155] Update FSF address and remove some dead code.
debian 2006-04-30 Darren Salt Darren Salt [9b8fa1] Update Debian dir for this release.
doc 2006-03-03 pmhahn pmhahn [6a03ac] +command
include 2006-02-21 dsalt dsalt [47c155] Update FSF address and remove some dead code.
m4 2006-02-21 dsalt dsalt [bbb2b5] Add support for JS library via xulrunner-js.pc ...
misc 2006-04-29 Darren Salt Darren Salt [8ea079] Alter some of the translation handling for stoc...
pixmaps 2005-12-22 dsalt dsalt [615441] New icons.
po 2006-04-29 Darren Salt Darren Salt [8ea079] Alter some of the translation handling for stoc...
src 2006-04-29 Darren Salt Darren Salt [8ea079] Alter some of the translation handling for stoc...
.cvsignore 2005-08-28 dsalt dsalt [05c9a5] More to be ignored :-)
.hgignore 2006-04-26 Darren Salt Darren Salt [d6bfe1] Ignore misc/po/remove-potcdate.sed.
.hgtags 2006-04-11 Darren Salt Darren Salt [0a331b] Added tag gxine-0_5_5-release for changeset 981...
ABOUT-NLS 2006-03-06 dsalt dsalt [008072] This file was mostly bloat :-)
AUTHORS 2006-04-29 Darren Salt Darren Salt [8fd1d2] Update.
COPYING 2005-10-24 dsalt dsalt [691317] Update FSF address.
ChangeLog 2006-04-29 Darren Salt Darren Salt [943970] Release.
INSTALL 2006-04-06 dsalt dsalt [8d4994] Doc updates.
Makefile.am 2006-04-24 Darren Salt Darren Salt [f7a396] Repair makefile breakage.
NEWS 2002-02-28 guenter guenter [1e48ac] finally: import of gnome-xine sources to cvs
README 2006-04-06 dsalt dsalt [8d4994] Doc updates.
README.cs 2006-01-08 valtri valtri [bb3576] Czech translation of README.
README.de 2005-12-13 dsalt dsalt [5d5765] Switch playlist icon to GTK stock index icon.
README_l10n 2006-03-03 dsalt dsalt [c22ed6] Doc updates.
TODO 2006-04-19 Darren Salt Darren Salt [4fcac5] Doc updates.
autogen.sh 2006-02-21 dsalt dsalt [47c155] Update FSF address and remove some dead code.
config.rpath 2004-11-10 dsalt dsalt [c090d2] i18n stuff.
configure.ac 2006-04-29 Darren Salt Darren Salt [71195c] Distribute some more translations.
gxine-test 2006-03-18 dsalt dsalt [e2b413] Allow gxine-test to start gxine via gdb.
gxine.desktop 2006-03-04 dsalt dsalt [b6d4f4] Tweak gxine.desktop to pass validation.

Read Me

  gxine, ein GTK+ Frontend für xine
  ===============================

(C) 2001-2004 Guenter Bartsch
(C) 2004-2005 Darren Salt
(C) 2001-2005 the xine project team

gxine ist unter der GPL veröffentlichte freie Software.


Über
----

gxine ist eine GTK+ basierte grafische Benuztungsoberfläche für die xine-lib
Video-Player Bibliothek.  Es ist ein Medienplayer, der alle Audio/Video-Formate
abspielen kann, die libxine unterstützt.  Mementan beinhaltet dies MPEG1/2,
einige AVI- und Quicktime-Dateien, einige Netzwerk-Streaming-Methoden und
optische Median (VCD, SVCD, DVD).  Eine vollständigere Liste kann unter
http://xinehq.de/ gefunden werden.

* Die im folgenden Text referenzierten Beispieldateien können im misc/
  Unterverzeichnis des gxine Quellcodes oder im Dokumentationsverzeichnis
  gefunden werden, typischerweise /usr/share/doc/gxine falls eine Distribution
  verwendet wird.


Allgemeine Benutzung
--------------------

Einige Dinge sind evtl. nicht sofort offensichtlich:

- Die Werkzeugleiste kann durch das Betätigen der mittleren Maustaste über dem
  Videofenster verdeckt und angezeigt werden. (Im Fenstermodus kann dies nur
  über die separate Werkzeugleiste umgeschaltet werden.)

- Die Menüs können immer durch Rechtsklicken im Videofenster aufgerufen werden.

Es wird ein Fenstermanager benötigt, der Vollbildfenster unterstützt. Wenn
einer ohne Unterstützung benutzt wird, funktioniert der Vollbildmodus nicht.


LIRC-Unterstützung
------------------

gxine hat volle LIRC Unterstützung. Eine der folgenden Dateien muß vorhanden,
sein, um LIRC zu benutzen:
  ~/.gxine/lircrc
  ~/.lircrc
Die Dateien werden in dieser Reihenfolge gelesen; Deklarationen werden *nicht*
"uberschrieben.

Eine Beispiel lircrc-Datei ist beigefügt. Diese muß sicherlich angepasst
werden.

gxine kann beliebigen Javascript-Code bei LIRC-Eingaben ausführen :-)


Javascript
----------

gxine läßt sich fast vollständig per Javascript steuern. Tasten können mir
Javascript-Fragmenten (einfache Befehle, Folgen von Befehlen) verknüpft werden.
Für weitere Informationen einfach mal ein Blick auf das Tastenbelegungsfenster
werfen, daß über das Datei-Menü erreichbar ist.

Ab Version 0.5.0 werden auch Startskripte unterstützt: ein globales, ein
benutzerdefiniertes. Beide werden beim Start von gxine ausgeführt; zuerst das
globale.

Hier ist ein Beispiel, das für Fenster- und Vollbildmodus unabhängige
Zoomeinstellungen realisiert. Die Tastenbelegung muß entsprechend geändert
werden.

  // swap_zoom() vorgeschlagene Benutzung:
  //   Fenstermodus:
  //     if (vo_fullscreen.v) swap_zoom (); vo_fullscreen.v = false;
  //   Vollbildmodus:
  //     swap_zoom (); vo_fullscreen.toggle ();
  function swap_zoom ()
  {
    var tmp = vo_zoom.v;
    vo_zoom.v = zoom_other;
    zoom_other = tmp;
  }
  var zoom_other = 100;


VDR-Unterstützung
-----------------

Ab Version 0.4.0 hat gxine VDR-Unterstützung. Zur Benutzung müssen vdr,
vdr-xine und eine angepasste Version von xine-lib vorhanden sein. (Siehe
vdr-xine-Dokumentation für nähere Hinweise.)

Falls ~/.gxine bereits existiert und eine Tastenbelegungsdatei einer älteren
Version von gxine beinhaltet:

 * Die Tastenbelegungen werden automatisch aktualisiert. Jede Belegung mit
   Befehlen, die nicht der Standardeinstellung entspricht oder bereis
   Beschreibungen besitzt (ebenfalls neu in 0.4.0), wird nicht verändert -
   diese müssen selbständig überprüft werden.

 * Es gibt einige neue Belegungen für VDR. Diese werden zur selben Zeit
   hinzugefügt.


GNOME VFS-Unterstützung
-----------------------

Dies steht automatisch zur Verfügung, falls die GNOME VFS-Bibliothek auf dem
momentanen System installiert ist.


GTK Themes
----------

Falls andere Lautsprecher-Icons verwendet werden sollen, müssen knopfgroße
Bilder (normalerweise 20x20) für die Einträge "gxine-media-speaker" und
"gxine-media-speaker-mute" zur Verfügung gestellt werden. Die Richtung,
Größe und Zustand sollten Platzhalter sein.

Das Aussehen der Zeitanzeige und der Informationsleiste werden von den
folgenden Dateien (höchste Priorität zuletzt) beeinflusst:
  gxine's standard-gtkrc-Datei (typischerweise /usr/share/gxine/gtkrc)
  gxine's gtkrc Konfigurationsdatei (typischerweise /etc/gxine/gtkrc)
  ~/.gtkrc-2.0
  ~/.gxine/gtkrc


Werkzeugleisten und Tastenfeldfenster
-------------------------------------

gxine hat drei Dateien, die das Aussehen und den Inhalt der Werkzeugleisten
(Fenster- und Vollbildmodus werden separat gehandhabt) und des
Tastenfeldfensters festlegen. Die Standardvorgabe kann durch folgende Dateien
überschrieben werden:

  ~/.gxine/keypad.xml
  ~/.gxine/toolbar-fullscreen.xml
  ~/.gxine/toolbar-window.xml

Diese Dateien können übersetzbare Beschriftungen und Hinweistexte enthalten;
diesen ist ein "~" vorangestellt. (Wird normalerweise nicht benötig.)

Die Tastenfelddefinition ist eine vollständige Fensterdefinition; die anderen
Definitionen erfordern einen einzigen nicht-Fenster Kontainer an oberster
Stelle. Die Menüleiste und das Videofenster sind feste Bestandteile.

(Eine vollständige Beschreibung dieser Dateien muß noch geschrieben werden.)


Fehlerberichte und Wünsche nach Erweiterungen
---------------------------------------------

* Falls gxine einer Distribution installiert ist:

  Fehlerberichte und Wünsche nach Erweiterungen sollten über die Distribution
  abgewickelt werdeb.

* Falls gxine im Quellcode von xinehq.de oder Sourceforge installiert ist:

  Zuerst sollte überprüft werden, ob die neuste Version benutzt wird und ob das
  Problem in dieser Version immer noch vorhanden ist. Nur wenn beides zutrifft
  sollten Sie
    <URL:http://sourceforge.net/projects/xine/>
  besuchen und entweder den "Bugs" (Fehlerbericht) oder "RFE" (Erweiterung)
  Link verfolgen.

* Falls gxine von einer anderen, dritten Quelle installiert ist:

  Kontaktieren Sie den Verwalter dieser Quelle.


Falls das Problem bereits bekannt oder die Erweiterung schon von anderen
gewünscht wird, macht es keinen Sinn, einen weiteren neuen Eintrag anzulegen.
Nur falls weitere Informationen vorliegen, die beim Lösen des Problems helfen
können, sollten diese dem existierenden Eintrag hinzugefügt werden.

Falls Sie sich unsicher sind, können Sie sich an die xine-user-Mailingliste
wenden. (Aber durchsuchen Sie zunächst das Archiv!)