[e8aa01]: releases / 2011.4.0 / de.shtml Maximize Restore History

Download this file

de.shtml    87 lines (55 with data), 7.5 kB

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" lang="en">
<head profile="http://gmpg.org/xfn/11">
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" />
<title>Versionshinweise zu Hugin-2011.4.0</title>
<style media="screen" type="text/css" title="Screen style sheet">
@import url(/css/normal.css);
</style>
</head>
<body>
<!--#include virtual="/ssi/menu.shtml"-->
<div class="content">
<h1>Versionshinweise zu Hugin-2011.4.0</h1>
<p>Hugin ist mehr als nur ein Panorama-Stitcher.</p>

<!-- Note for proof readers/editors: Although this document is ostensibly a list of new features, it gets copied and distributed to suprising locations, so as a result most readers are unlikely to have used Hugin before. I.e. the audience of this document is somebody who has an idea what a panorama stitcher might be, has never heard of Hugin, but is interested in discovering cool new software. -->

<h2>Änderungen seit 2011.2.0</h2>

<p>Hugin enthält nun ein Werkzeug, das durch die Erkennung vertikaler Merkmale die automatische Nivellierung der Panoramen ermöglicht. Zusätzlich wurden etliche Fehler beseitigt sowie zahlreiche allgemeine Verbesserungen umgesetzt.</p>

<h3>Werkzeug zur Erkennung vertikaler Merkmale</h3>

<p>Oftmals ist ein Panorama, das aus mehreren Einzelaufnahmen erstellt wurde, nicht eben. In solchen Fällen fügt der erfahrene Benutzer vertikale und horizontale Kontrollpunkte hinzu, um damit das Panorama auszurichten.</p>

<p>Mit diesem Release führt Hugin <em>linefind</em> ein, ein Werkzeug, das vertikale Elemente wie beipielsweise die Kanten von Gebäuden und Fenstern in den Fotos automatisch erkennt und diesen vertikale Kontrollpunkte zuweist. Somit wird es einfacher als zuvor, ein Panorama eben auszurichten, in den meisten Fällen funktioniert dies ohne weitere Bedienereingriffe.</p>

<h3>Andere Verbesserungen</h3>

<ul>

<li>Das Schnelle Vorschau-Fenster kann nun spezielle Hilfslinien für Kompositionsregeln wie die <em>Drittel-Regel</em> oder den <em>Goldenen Schnitt</em> einblenden und unterstützt so eine optimale Aufteilung des zu erstellenden Panoramas.</li>

<li>Die Ausgabe von Bildern mit hohem Dynamikumfang (HDR) wurde so abgeändert, dass ein Clipping der Belichtung bei Dateien im <em>EXR</em>-Format vermieden wird. Frühere Versionen von Hugin gaben HDR-Dateien mit absolutem Lichtwert aus, ab diesem Release 2011.4.0 verwendet Hugin relative Lichtwerte. Das bedeutet, dass der Ausgabe-Lichtwert (EV) des Panoramas, der im Vorschau-Fenster eingestellt werden kann, einen Einfluss auf die HDR-Ausgabe hat, wie das bereits bei Bildern mit niedrigem Dynamikumfang (LDR) der Fall ist, und sollte auf den mittleren Lichtwert der Bilder eingestellt werden. Das alte Verhalten kann bei Bedarf wieder hergestellt werden, indem man den Ausgabe-Lichtwert auf Null stellt.</li>

<li>Die Stapelverarbeitung PTBatcherGUI wurde um mehrere Funktionen erweitert: 
<ul>
<li>Man kann jetzt Projekte, die noch nicht ausgerichtet wurden, direkt der Bearbeitungs-Liste des Assistenten hizufügen, der dann die Ausrichtung und Erstellung von Kontrollpunkten übernimmt.</li>
<li>Erfolgreich zusammengesetzte Projekte können automatisch aus der Liste entfernt werden, was die Überwachung der Warteschlange erleichtert.</li>
<li>Vom Assistenten erfolgreich bearbeitete Projekte können automatisch an die Warteschlange für das Zusammenfügen weitergeleitet werden. Dies gestattet jetzt einen vollautomatischen Arbeitsablauf zur Erstellung von Panoramen.</li>
</ul>
</li>

<li>Etliche weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.</li>
</ul>

<h2>Sprachversionen</h2>

<p>Die meisten Übersetzungen wurden für diese Version auf den neuesten Stand gebracht.</p>

<!-- Note for translators: the rest is mostly the same as the previous release announcement -->

<h2>Upgrade</h2>

<p>Der Wechsel von früheren auf die aktuelle Version von Hugin sollte sich einfach gestalten. Falls es mit bestehenden Voreinstellungen zu Problemen kommt, empfiehlt sich die Zurückstellung auf Standard-Werte über den Knopf 'Auf Grundeinstellungen zurücksetzen' im Voreinstellungs-Fenster.</p>

<p><em>Die Verwendung von CPFind als Kontrollpunkt-Detektor wird nachdrücklich als Standard-Einstellung für Hugin empfohlen.</em> Dies ist der einzige von Hugin befürwortete Kontrollpunkt-Generator. Generatoren von Drittanbietern können mit der Plug-In-Architektur kompatibel sein.</p>

<h2>Kompilieren</h2>

<p>Anwender, die die Quelldaten selbst kompilieren wollen, sollten die im PanoTools-Wiki verfügbaren Auflistungen der <a href="http://wiki.panotools.org/Development_of_Open_Source_tools#Dependencies">Abhängigkeiten</a> und der plattformspezifischen <a href="http://wiki.panotools.org/Development_of_Open_Source_tools#Build_your_Own_Test_Builds">Build-Prozesse</a> beachten. Die im Tarball enthaltenen Dateien README und INSTALL_cmake liefern weitere Informationen.</p>

<h2>Download</h2>

<p>Hugin befindet sich auf <a href="http://hugin.sourceforge.net/">SourceForge</a> und <a href="https://launchpad.net/hugin">Launchpad</a>.</p>

<p>Anwendergruppen stellen fertig kompilierte, ausführbare Programme für die jeweiligen Plattformen bereit. Entsprechende Veröffentlichungen werden normalerweise innerhalb weniger Tage nach diesem Tarball-Release in der <a href="http://groups.google.com/group/hugin-ptx">Mailingliste</a> angekündigt und dem <a href="http://sourceforge.net/projects/hugin/files/hugin/">Download-Bereich</a> auf SourceForge hinzugefügt.</p>

<h2>Bekannte Probleme und Zwischenlösungen</h2>

<p>Bei einem als schwebendes Fenster geöffneten Übersichts-Bereich (als separatem Teil des Schnellen Vorschau-Fensters) wird das Fenster getrennt von dessen Inhalt dargestellt. <a href="https://bugs.launchpad.net/hugin/+bug/726997">Details</a>.</p>

<p><em>Mac OS X Anwender unter Tiger und Lion: </em>Diese Version von Hugin enthält Versionen von enblend und enfuse, bei denen OpenMP aktiviert ist. Diese sind allerdings nicht mit Tiger, und momentan auch nicht mit Lion verwendbar. In diesem Fall sollten bitte die Tiger-kompatiblen enblend und enfuse aus dem enblend-enfuse-4.0 Ordner verwendet werden, der sich im .dmg Image befindet. In den Voreinstellungen kann man im Reiter Programme alternative "externe" Versionen von enblend und enfuse definieren, nachdem diese installiert wurden. Nähere Hinweise zur Installation dieser speziellen Versionen finden sich im README des enblend-enfuse-4.0 Ordners. <a href="https://bugs.launchpad.net/hugin/+bug/814280">Details</a>.</p>

<p><em>OpenSuse 11.4</em> beinhaltet einen <a href="https://bugzilla.novell.com/show_bug.cgi?id=714373">Fehler</a> in einer verwendeten Bibliothek, der zu Abstürzen führt.</p>

<p>Es gibt ein bekanntes Problem beim Kompilieren von Hugin mit <em>CMake 2.8.5rc2</em>. Zwischenlösung: auf eine neuere Verison von CMake wechseln.</p>

<p>Eine aktuelle Liste mit schwerwiegenderen Problemen, die auch deren Besprechung und mögliche Workarounds enthält, befindet sich im <a href="https://bugs.launchpad.net/hugin/+bugs?search=Search&amp;field.importance=Critical">Bugtracker</a>.</p>

<h2>Dank</h2>

<p>Vielen Dank an alle Mitwirkenden an diesem Release und an die Mitglieder der Mailingliste <a href="http://groups.google.com/group/hugin-ptx">hugin-ptx</a>, die hier garnicht alle einzeln genannt werden können.</p>
</div>
</body>
</html>