KI Typen

2006-04-12
2013-06-12
  • Hallo,

    könnt ihr mal bitte kurz darstellen, wie sich die KI Typen unterscheiden? Es muss kein dreiseitiges Pamphlet werden, aber eine Abschätzung, welcher KI Typ zum Beispiel der stärkste ist, wäre schon nett.

    Wir haben da:
    - Virtuelle Spiele
    - Spielbaum
    - Spielbaum mit Heuristiken
    - Monte Carlo

    Ich kann leider nichts mit den Bezeichnungen anfangen. Ich benutze in der Regel den Spielbaum mit Heuristiken. Hierbei fallen mir aber leider immer wieder schwere Fehler des Spielpartners auf, die uns so manches mal den Sieg kosten (wie zum Beispiel das in dem anderen KI Thread werfen der Re-Dame zu einem unpassenden Zeitpunkt).

    Viele Grüße
    Harry

     
    • Grundsätzlich versucht die KI serstmal auf dei Spielsituation eine von vielen Heuristiken anzuwenden (z.Bsp. Steche Fuchs). Diese entsprechen ungefähr der Intuition des Menschen und ermöglichen in vielen Spielsituationen eine schnelle, wenn auch nicht immer optimale, Lösung zu finden und geben der KI insbesondere ein halbwegs menschliches verhalten.

      Wenn keine der Heuristiken greift muss ja trotzdem eine Karte gefunden werden. Hier greifen die verschiedenen KI-Typen:

      Virtuelle Spiele: simuliert den weiteren Spielverlauf mit der Hilfe der KIen und schaut wie sich das Spiel für jede mögliche gespielte Karte entwickelt. Hierbei bekommen alle anderen Spieler angenommene Karten.

      Spielbaum: baut einen Baum aller möglichen erlaubten Spielverläufe auf, d.h. es wird für jede Karte geschaut, wie das Spiel verläuft wenn jeder andere Spiele alle möglichen Karten hierauf spielt. (Dies führt sehr schnell zu einer hohen Datenmenge)

      Um die Datenmenge von Spielbaum etwas einzuschränken, werden für jeden Spieler erst alle Heuristiken gecheckt und nur wenn hier wieder keine greift ein vergleich über alle Karten gemacht.

      Schliesslich führt Monte Carlo einfach zufälligr Spiele auf der gegeben Kartenverteilung durch (wo nur minimale Annahmen zur Art der gespielten Karten getroffen werden) und mittelt über diese  welches die beste zu spielende Karte ist.