installation deutsch linux

newbie0815
2007-03-04
2013-05-02
  • newbie0815
    newbie0815
    2007-03-04

    hi und huten tag,

    gibt es eine, für nicht so ganz erfahrene nutzer verständliche installationsanleitung, unter linux (ubuntu)

    am besten so eine step by step anleitung

    vielleicht kann mir ja jemand helfen :)

    ach ja und noch ne frage was ist eigentlich der unterschied zwischen compiere, kompiere und adempiere ?

    grüßle

    marc

     
    • Mat
      Mat
      2007-03-04

      Hallo Marc,

      leider ist die Installation von Compiere - und besonders unter Linux - alles andere als trivial.

      Compiere selbst ist dabei wohl der leichteste Part, aber Oracle / Sybase auf einer nicht zertifizierten Distribution (Debian / Ubuntu) zu installieren ist nicht mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung zu leisten. Im übrigen würde ich dringend davon abraten, eine absolut Geschäftskritische Anwendung wie das ERP/CRM System ohne ausreichedes Detailswissen zu betreiben.

      In jedem Fall ist Google Dein Freund! Oracle läuft auf einer Debian Distro (wir betreiben Oracle 10g auf Debian Etch) und zu Compiere gibt es auch ausreichend Material.

      Der einfache Weg ist sicher eine unserer vorinstallierten Server zu nutzen :-)

      http://www.evoconcept.de/solutions/software/compiere

      Der zweite Teil Deiner Frage ist ebenfalls recht schwer zu beantworten.

      Compiere ist ein ERP/CRM System, dass ursprünglich nur auf Oracle lief. Kompiere war die erste "Abspaltung", die Compiere auf PostgreSQL portiert hat. Soweit mir bekannt ist die verwendete "Compiere Basis Version" 2.5.2d. Compiere selbst ist aktuell bei 2.6.0c.

      Adempiere bezeichnet sich selbst als "freindly fork" von Compiere. Hier sind viele (teils ehemalige Partner und) Compiere Fan's zusammengekommen, Compiere eigenständig weiterzuentwickeln. Die Ursachen dafür kann man im Form gerne nachlesen...

      Adempiere setzt auch auf PostgreSQL, bietet aber auch einen Port für OracleXE.

      EvoConcept hostet ebenfalls Kompiere wie auch Adempiere.

       
    • Yves Sandfort
      Yves Sandfort
      2007-03-04

      Also unter Ubuntu ist das schaffbar mit Oracle XE, das wird von Compiere utnerstützt und liegt bei Oracle als Installer vor. Die Installation mit Postgres/Enterprise DB ist da sicher schwieriger zu lösen.

      Zum testen sollte man sich überlegen eventuell eine Windowsplattform zu nehmen, das ist einfacher einzurichten und Compiere bietet selber Anleitungen dazu an.

      Compiere ist das Kernprojekt, welches von den Kernentwicklern betrieben wird und neben garantiertem Support auch zertifiziertes Training, Dokumentation, Migration bei neuen Versionen etc. anbietet.

      Kompiere und Adempiere sind abspaltungen vom Kernprodukt.

       
    • Mario Calderon
      Mario Calderon
      2007-03-15

      Hallo Marc,

      Nachfolgend eine etwas gefärbte Meinung zum zweiten Teil deiner Frage.

      Ein weiterer (ich würde sagen DER) Unterschied zwischen Adempiere und Compiere ist, dass Adempiere ein wahrhaft offenes System ist, wo die Community -und darin jeder- bestimmt, wohin die Reise geht. Die Leute von Adempiere verwenden hierfür gerne die Metapher Kathedrale (Compiere) und Bazaar (Adempiere). Ob das Erfolg haben wird, steht auf einem anderem Blatt, aber als Sicht ist es eine gänzlich andere.

      Zusätzlich: Alle Information ist frei und die eigene Entwicklung wird den anderen zur Verfügung gestellt, bis zu dem Punkt, dass man mit dem Problem konfrontiert ist, dass man in der letzten Version (3.1.5, die 5. in 5 Monaten)zu viel Code hinzugefügt hat. Dort wird also nicht das Problem sein, dass man etwas erhält, sondern, ob aus den vielen Lösungen, die man zur Verfügung hat, welche erhältlich sind, die mit dem Geiste von Compiere entwickelt worden sind.

      Man kann nachlesen, wie die Adempiere-Auschusssitzungen verlaufen (die letzte dokumentierte: http://www.adempiere.com/wiki/index.php/CC_Meeting_Full_20070306 ). Wenn man dort mitmachen möchte, kann man sich seinen Teil aussuchen und kooperieren.

      uvam

      Gruß
      Mario Calderon