Connect Client im Netzwerk / via Firewall

Mat
2003-09-25
2003-09-30
  • Mat
    Mat
    2003-09-25

    Hi Compiere Gemeinde,

    Zeichen und Wunder - nach langen Mhen und ohne wirklich Ahnung von Linux oder gar oracle zu haben ist es mir gelungen Comiere auf Debian zu installieren. Soweit so gut, ich kann lokal auch den Compiere Client verbinden.

    Versuche ich nun von einem anderen PC im Netzwerk Comiere zu erreichen, funktioniert das via Browser auch eiwandfrei!

    Bei Verwendung des Java Client passiert aber un folgendes:

    Teste ich den Application Server - Test OK
    Teste ich die Datenbank - Test OK (app serverr nicht mehr OK)

    Es will mir einfach nicht gelingen, eine Verbindung herrzustellen! (es kommt dann eine E/A Exception Meldung....)

    Was muss ich tun, damit ich sowohl im LAN als auch von aussen (bers www) mich mit Comiere verbinden kann????

    bitte Hilfeeeee

     
    • Yves Sandfort
      Yves Sandfort
      2003-09-25

      1. Wenn beim Test des Application Servers die Datenbank auch okay ist, dann nicht nochmal nen Datenbank Test machen.

      2. Kannst du den Server via TNSPing erreichen

      3. Funktioniert der Zugriff per SQLPLUS vom Client

      Yves

       
      • Mat
        Mat
        2003-09-29

        Hi Yves,

        verdammt - ich hab's am Wochenende nochmal versucht. Wenn ich auf der Compiere-Maschine unterwegs bin, luft alles (zwar grottenlangsam) einwandfrei...

        Wenn ich allerdings im LAN versuche die Comiere Maschine zu erreichen erhalte ich ein OK bei Test des App Server. Dabei wird im Feld DB Server dann nicht die IP sondern der Name der Compiere-Maschine eingetragen und der test der DB schlgt fehl. Teste ich die DB mit de IP der Compiere-Maschine ist der Test OK, allerdings schlgt der Test des App-Server dann fehl :-(

        Habe ich irgendwelche Einstellungen falsch gemacht? Mir ist aufgefallen, dass entegen der Anleitung die ich habe es keine "initcompiere"-Datei gibt (im ORACLE_HOME/db-Verzeichnis) kann es daran liegen?

        Vielen Dank fr Deine / Eure Hilfe 

         
    • Mat
      Mat
      2003-09-25

      Hi Yves,

      bin leider gerade nicht an dem Netzwerk dran...

      Tste ich den Application Server, ist nur (!) der ok, teste ich die Datenbank, nur (!) diese.

      Sind denn TNSPing und SQLPUS auf meinem Client PC mit dem Compiere Webstart mitinstalliert worden? Oder kann es vieleicht auch an meiner Netzwerkarchitektur (Proxy, Firewall) liegen?

      Viele Gre

       
      • Yves Sandfort
        Yves Sandfort
        2003-09-25

        Okay du kannst vom Client normalerweise nicht per Proxy und Firewall zugreifen, zumindest wenn die NAT macht. Das klappt mit Compiere nur wenn du die Firewall mit Port Forwarding etc. ausstattest.

        Ein Zugriff durch eine Firewall ist nicht unbedingt so einfach, versuch es daher erstmal lokal.

        Nein TNSPing und SQLPlus werden nicht mit auf den Client installiert, die sind auf den Oracle CDs und mssen gesondert installiert werden.

        Yves

         
    • Mat
      Mat
      2003-09-25

      Danke Yves,

      lokal funktioniert alles wunderbar. Also muss ich mich jetzt neben Debian, Oracle und Compiere auch noch mit Firewalls auseinandersetzen *grummel*

      Aber es ist sehr wichtig fr mich, remote auf mein Compiere zugreifen zu knnen. Wenn ich Dich also richtig verstehe liegt es nur an meiner Firewall....

      Also ran an den Feind :-)

       
      • Yves Sandfort
        Yves Sandfort
        2003-09-25

        Ja das ist wahrscheinlich die Firewall...

        Mit lokal meinte ich nicht auf dem Server sondern in dem Netzwerk des Servers.

         
    • Mat
      Mat
      2003-09-29

      Hi Yves,

      verdammt - ich hab's am Wochenende nochmal versucht. Wenn ich auf der Compiere-Maschine unterwegs bin, luft alles (zwar grottenlangsam) einwandfrei...

      Wenn ich allerdings im LAN versuche die Comiere Maschine zu erreichen erhalte ich ein OK bei Test des App Server. Dabei wird im Feld DB Server dann nicht die IP sondern der Name der Compiere-Maschine eingetragen und der test der DB schlgt fehl. Teste ich die DB mit de IP der Compiere-Maschine ist der Test OK, allerdings schlgt der Test des App-Server dann fehl :-(

      Habe ich irgendwelche Einstellungen falsch gemacht? Mir ist aufgefallen, dass entegen der Anleitung die ich habe es keine "initcompiere"-Datei gibt (im ORACLE_HOME/db-Verzeichnis) kann es daran liegen?

      Vielen Dank fr Deine / Eure Hilfe

       
    • Mat
      Mat
      2003-09-30

      Hi Yves,

      sodele... neuer Versuch - gleiches Pech :-(

      Zur Info: ich hab' auf dem Client in meinem Netz auch ein Comipere installiert.

      Allerdings kann ich weder mit TNSping noch mit SQLPlus die Installation auf meinem Server errreichen :-(

      Muss ich zunchst die Installation vom Client entfernen? Aber meinem Verstndnis nach msste Compiere doch in der Lage sein, von jedem Client jede Installation im LAN zu erreichen....

       
    • Hi Martin,

      wenn tnsping/sqlplus nicht funktioniert, solltest Du die Oracle installation prfen. Ist die Datenabnk gestartet - Antwort Ja wenn es lokal auf dem server funktioniert. Ist der oracle listener fr die DB gestartet? lsnrctl aufrufen und status eingeben, falls nicht mit 'start' starten. Tnsping <datenbank>@localhost sollte jetzt auf dem server funktionieren. Wenn Du num vom Client immer noch nicht auf die Datenbank zugreifen kannst, dann schau mal im Oracle Verzeichnis des client $ORACLE_HOME/network/admin in die datei tnsnames.ora, dort must Du einen Eintrag finden der ungefhr so aussieht:

      COMPIERE.x.y =
        (DESCRIPTION =
          (ADDRESS_LIST =
            (ADDRESS = (PROTOCOL = TCP)(HOST = 192.168.100.100)(PORT = 1521))
          )
          (CONNECT_DATA =
            (SERVER = DEDICATED)
            (SERVICE_NAME = COMPIERE)
          )
        )

      mit diesem Eintrag kann Oracle den Datenbanknamen in eine IP-Adresse umsetzen. Danach sollte tnsping/sqlplus eigentlich funktioklappen.

      Gru
          Detlef