Multilinguale Dokumente

2004-11-29
2013-05-02
  • Michael Heyduk
    Michael Heyduk
    2004-11-29

    Hi zusammen !

    Ich mchte multilinguale Dokumente drucken - sprich: je nach eingesteller Sprache am Business Partner das Dokument (Auftragsbesttigung, Rechung, ...) in der korrekten Sprache ausdrucken.

    Habe am Client die Checkbox "Multilingual Documents" angekreuzt.

    Wenn ich dann z.B. eine Druckvorschau einer Sales Order anschaue, ist die Druckansicht fr einen englischsprachigen Kunden ok (englisch) - aber fr einen deutschsprachigen Kunden ist die Druckansicht LEER!

    Die Defaultsprache des Systems (2.5.0c) ist englisch. Das Deutsche Sprachpack besitzen wir nicht - wird das zwingend bentigt oder kann man die bentigten Dinge auch selber berstzen?

    Was muss ich alles per Translation Tabs bersetzen, um ein anderssprachiges Dokument
    ausdrucken zu knnen ? Habe am PrintFormat testweise mal alle Print Items bersetzt (Translation Tab am Format Item ausgefllt).

    Was kann die Fehlerursache sein? Im erworbenen Handbuch steht leider nichts Nheres dazu.

    Danke fr jedwede Hilfe !

    Ciao
      Michael Heyduk, ObjectCode GmbH

     
    • Yves Sandfort
      Yves Sandfort
      2004-11-29

      Gerade bei den alten Versionen gibt es da ein paar Problemchen mit der bersetzung, daher kommt vermutlich auch die Leere Seite.

      Das kann man eigentlich auch alles ohne Sprachpack machen, aber es muss ne ganze Menge bersetzt werden.

      Also als allererstes Update auf die aktuelle Version 2.5.1f oder 2.5.1g und da weitermachen. Und selbst da muss man das Layouten schon beherschen, da der Client leider oft bei Multilingual nicht aktualisiert, bei den Versionen 2.5.0x kannste jedesmal wenn du was nderst den ganzen Client auf und wieder zu machen, teilweise hilft nichtmal das...

      Bis dann

      Yves Sandfort
      -- ComDivision GmbH --

       
      • Guten Abend!

        Hatten genau dasselbe Problem!

        Wir haben aber das Deutsche Sprachpaket gekauft. Sauber importiet und angewendet. Nur leider erschein eben der DocType imer auf Englisch. Also habe wir in der bersetzung (xml Sheets) nachgeschaut ob die bersetzung berhaupt gemacht wurde. Siehe da, es war bersetzt, dennoch wurde der DocType aus der Englischen Original Version genommen. Also haben die bersetzung im Englischen Sprachpaket gemacht. Nun funktioniert es.

        Nicht die eleganteste Lsung, aber wenns anders nicht funktioniert..

        Wnsche Ihnen einen schnen Abend!

        MFG Marcel Haas (comm.across IT Services)

         
        • Yves Sandfort
          Yves Sandfort
          2004-11-29

          Ich glaube ihr vermischt da was, das was ihr doch hattet war ohne Multilingual.

          Ausserdem habt ihr das Languagepack nach der Clientinstallation eingespielt wenn ich das richtig weiss, dann klappt das sowieso nicht, bei unseren Versionen ist das nmlich ohne Probleme gelaufen

          Yves Sandfort
          -- ComDivision GmbH --

           
          • Hallo Yves,

            ich hoffe, dass ich dich falsch verstehe.
            Wenn man das Languagepack einspielt nach der Client Installation (Client == Mandant oder Client als Clientseitiges Programm?), dann kann man keine neue Sprache hinzufgen? Es wre schn, wenn du mich beruhigen knntest.

            Gru,
            Johan

             
            • Yves Sandfort
              Yves Sandfort
              2004-11-30

              Nein, das ist falsch, nur die Basisdokumententypen werden bei der Clientanlage erzeugt und wenn da keine bersetzung da ist wird auch spter nicht durch einen Import erzeugt, da ja auch die Daten bereits durch den Anwender gendert sein knnten...

               
              • Danke. Ich weiss nicht, ob ich dich richtig verstehe, aber wie ist es dann, wenn ich nchstes Jahr meine (rein hypothetische) Filiale in Estland ffne? Fehlt mir dann richtig was, weenn ich das (leider genau so hypothetische) estonische Sprachpaket importiere?

                 
                • Yves Sandfort
                  Yves Sandfort
                  2004-12-02

                  Ja dir fehlen bestimmte bersetzungen in den Dokumententypen etc. die mssen dann nachgepflegt werden. Ist aber anders auch nicht mglich, da du erst die Sprache anlegst, dann merkt das System das die Eintrge nicht da sind und legt die alle an. Damit gibt es alle Eintrge, nur halt in Englisch. Um zu verhindern, das angepasste Datenbestnde bei den Dokumententypen etc. berschrieben werden gibt es Bereiche die nur berschrieben werden wenn noch nichts da ist.

                   
                  • Danke. Jetzt stimmt mein Weltbild wieder.

                     
    • Michael Heyduk
      Michael Heyduk
      2004-11-29

      Moin!

      Dnake fr die schnelle Antwort.

      Leider verbietet sich fr uns momentan ein Update auf eine neuere Version! Daher werde ich noch ein bisschen Energie reinstecken mssen, es mit der 2.5.0C zum Laufen zu bekommen.

      Dass es einige Caching-Probleme gibt, war mir auch schon aufgefallen. Habe den Server als auch den SwingClient schon restarted - aber trotzdem bleibt
      die Druckvorschau leer.

      Wie ist denn das theoretische Vorgehen (mal angenommen, meine Version hat keine Bugs hinsichtlich der Multilingualen Dokumente)?
      Was muss denn zwingend bersetzt sein, damit
      eine Druckvorschau klappt? Vermutlich zumindest
      alle Format Items vom Type "Text". Wenn ich an den Fields/Columns, die im Druckformat verwendet werden, das Translated-Flag nicht setze, msste
      es doch auf jeden Fall (in Originalsprache) ausgedruckt werden, oder ?

      Danke fr die Hilfe !

      Gru
        Michael Heyduk, ObjectCode GmbH

       
      • Yves Sandfort
        Yves Sandfort
        2004-11-29

        Wie gesagt, der zerschiesst teilweise bei den alten Versionen das Layout, dann musste den Master und die bersetzung neu aufbauen. Einige Versionen konnten auch Multi Lingual gar nicht darstellen, kannste nur probieren.

        Es muss alles bersetzt werden, Anreden, Dokumententypen, Lieferarten, Produkte, Warengruppen etc. eigentlich alle Geschftsprozessdaten. Und vor allem musst du das dann auch spter weiterpflegen, also wenn du ne Produktbezeichnung nderst selbst wenn Deutsch und Englisch gleich sind musst du die Deutsche auch ndern, da er das nicht weiss das er die automatisch mitndern soll. Das ist alles nicht zu unterschtzen und sollte nur bei groen Integrationen gemacht werden fr Kleine - Mittlere ist der laufende Aufwand durch Mulitlingual meisst zu hoch.

        Noch etwas zum translated-flag, das ist nur fr uns bersetzer, damit unsere Tools wissen was wir noch machen mssen. Eine Funktion haben die Flags vom Programm her nicht.

        Yves Sandfort
        -- ComDivision Gmbh --